Milano Moda Uomo SS 2012: Favourites Day 2

23.06.2011 | Pepe | Kommentieren

Mehr Bilder & Text nach dem Klick

Am zweiten Tag der Milano Moda Uomo waren es leider nur zwei Kollektionen, die uns faszinierten. Zum einen Prada. Zum anderen Moncler Gamme Bleu.

Prada

In erster Linie auffallend waren bei Miuccias Kreationen die Muster. Sprich 60er Jahre Flaire in gedeckten Farben, als auch knallige, gro├čfl├Ąchige Blumenprints der 70er. Besonders h├╝bsch gelungen waren comicverzierte Hemden zu schlicht gefassten Hosen mit B├╝gelfalte. Komplementiert wurden die Looks mit Accessoires wie Caps ├á la Gatsby und Halst├╝chern aus Seide, so dass die Modelle an Golfsessions erinnern lie├čen. Auch der mit Astro Turf angelegte Catwalk l├Ąsst darauf schlie├čen. Abschlie├čend sei gesagt, dass Prada es erneut als einziges Label schaffte, eine Kollektion zu pr├Ąsentieren, die v├Âllig flashte. Vor allem stellte sich doch die Frage: “Woher nimmt die Chefdesignerin nur ihren Mut?” Toll!

Photos: CatwalkPictures.com

Moncler Gamme Bleu

Bei Moncler Gamme Bleu spielt wissentlich der Sport eine ├╝bergeordnete Rolle. W├Ąhrend man f├╝r die vergangene Fashion Show die Reit- und Jagdsaisons thematisierte, griff das Haus f├╝r die warme Jahreszeit in 2012 die Fechtkunst auf. Im Gegensatz zu den vorherigen Kollektionen des Labels befanden sich dieses Mal ├Ąu├čerst tragbare und damit f├╝r uns verwendbare St├╝cke darunter, die in Wei├č, Blau -mal uni, mal gestreift, und in Schwarz gehalten wurden. So wie die Farbpalette keine gro├čen Spr├╝nge macht, so ist auch die Schnittf├╝hrung auf das Wesentliche konzentriert. Resultat: Saubere und strenge Looks. Damit d├╝rfte auch der Gedanke des Fechtens aufgegriffen sein: Eine elit├Ąre und strenge Erziehung. Besonders sympathisch waren Kapuzen an Jacken und Coats, die nicht nur praktisch, sondern, wie man auch sieht, sehr gut aussehen.

Photos: CatwalkPictures.com

Antwort

Ein Kommentar-Profilbild erhältst du durch die Registrierung auf gravatar.com