MBFWB 2010: Das Downtown-Girl von Strenesse

29.01.2010 | Pepe | Kommentieren

fw10_strenessebluekeylook_01-4

Bis Freitag Abend hatten Antonin und ich bereits 14 Kollektionen angeschaut. Wir waren meist einer Meinung was die Labels anbelangte. So auch bei Strenesse Blue, die seit Januar 2008 ihre Mode auf der Berliner Fashion Week zeigen.

59177418

Vikoria Strehle am Ende der Show

Für Herbst/Winter 2010/2011 entdeckte Viktoria Strehle, die die kreative Leitung der Marke inne hat, den Urban Chic der New Yorker Downtown Szene. Die Kollektion trägt den Namen “Boys and Girls – Reload the 80s!”.

Im Grunde wird ein Frauenbild präsentiert, das sich -durch die 70er geprägt- ihrer Stärken bewusst ist und nicht mehr als reines Lustobjekt gehandelt werden möchte. Dennoch spielt Sexyness auch in diesen Modellen eine große Rolle. So sind es die Nylonsöckchen, die die Schenkel betonen, die kurzen Röckchen, die viel Bein zeigen und die rosa Lippen, die jedem Männerherz verführerisch entgegen strahlen. Der Blick ist “cool” und der Seitenscheitel bei lockerer Haarpracht kreiert mit Ledermänteln und -röcken den Studentinnenlook. Einzig und allein sind es die flachen Schuhe, die wenig erotisch, sondern sehr straight wirken. Desweiteren umfasst die Kollektion pailettengearbeitete Kleider, schlichte Overalls und diverse Kleidungsstücke mit Karomuster. Kapuzen, u.a. der First-Look, und Oversize-Wollmützen harmonierten zu Eminems “Shake that ass for me”. Wie es Hannah Herzsprung, Jan Josef Liefers und Sarah Wiener gefallen hat, ist uns nicht bekannt, aber Christiane Arp verschwand gleich mal backstage und das sicher nicht, um ihren Missmut auszusprechen.

fw10_strenessebluekeylook_01-1
fw10_strenessebluekeylook_01-5

Photos: PR Strenesse / Strenesse_Blue TwitPic

Antwort

Ein Kommentar-Profilbild erhältst du durch die Registrierung auf gravatar.com